Mitglied werden!

Wie kann man in der Historischen Kommission mitarbeiten?

Die Historische Kommission f├╝r den Kreis Neustadt/OS steht jedermann offen, der sich f├╝r den Kreis Neustadt (pow. Prudnik) interessiert. Hier arbeiten Mitglieder, die aktiv die Geschichte des Kreisgebietes erforschen, z.B. Ortschroniken verfassen, aber auch Ahnenforscher, die an unserer Quellenarbeit partizipieren, oder nur „zahlende Mitglieder“, die durch ihren Jahresbeitrag die Arbeit der Kommission unterst├╝tzen.

Was f├╝r einen Nutzen hat die Mitgliedschaft in der Historischen Kommission?

Zun├Ąchst mal lernt man in der Historischen Kommission f├╝r den Kreis Neustadt/OS gleichgesinnte Forscher kennen, Menschen, welche die gleichen Archivmaterialien, Kirchenb├╝cher, Steuerregister oder B├╝cher suchen. Aber das ist noch nicht alles, wir bieten:

  • Zugang zur Bibliothek der Historischen Kommission mit zahlreichen B├╝chern und Aufs├Ątzen (teilweise schwer erreichbare Literatur!), aber auch Archivmaterialien, zum Thema Kreis Neustadt/Oberschlesien.
  • Kompetente Partner mit Archiv- und Bibliothekserfahrung in Deutschland und Polen.
  • Unterst├╝tzung bei der Aufarbeitung gesammelter Materialien zu Familiengeschichten, Ortschroniken oder wissenschaftlichen Aufs├Ątzen.
  • Bevorzugte Teilnahme an den regelm├Ą├čigen Studienreisen und Archivfahrten nach Schlesien.
  • Regelm├Ą├čige Informationen ├╝ber neue Forschungsergebnisse durch die in der Regel zweimal im Jahr erscheinenden „Vereinsnachrichten“.

Wie kann man in der Historischen Kommission Mitglied werden?

In der Historischen Kommission f├╝r den Kreis Neustadt/OS wird man Mitglied durch einen formlosen Antrag beim Vorstand.

Bitte nutzen Sie unser Kontaktformular

… oder schreiben Sie an:

Wir freuen uns ├╝ber alle Interessenten, gerade auch Anf├Ąnger in der Heimat- oder Ahnenforschung!

Was kostet die Mitgliedschaft in der Historischen Kommission?

Der Mitgliedsbeitrag betr├Ągt zur Zeit 25,– Euro im Jahr. Mitglieder mit Wohnsitz in der Republik Polen sind vom Mitgliedsbeitrag befreit. Bei Vorliegen eines besonderen Grundes (z.B. Studentenstatus etc.) kann der Vorstand auch andere Mitglieder vom Jahresbeitrag befreien.