„Call for Papers“ Aufruf zur Einreichung von AufsĂ€tzen

Die Historische Kommission fĂŒr den Kreis Neustadt/OS e.V. plant die Herausgabe einer Buchreihe:

„BeitrĂ€ge zur Geschichte des Kreises Neustadt/OS“

 In unregelmĂ€ĂŸiger Reihenfolge sollen BĂ€nde mit AufsĂ€tzen mehrerer Autoren zu diversen Themen der Geschichte des Kreises Neustadt/OS erscheinen. Die Texte werden jeweils ins Polnische bzw. ins Deutsche ĂŒbersetzt, denn das Buch wird zweisprachig erscheinen. Folgende Kriterien zur Abgabe von Texten fĂŒr das Buch mit dem vorlĂ€ufigen Arbeitstitel “BeitrĂ€ge zur Geschichte des Kreises Neustadt/OS” wurden festgelegt:

 

  • Die Texte sollten nach Möglichkeit bisher noch nirgendwo publiziert worden sein. Evtl. Ausnahmen können jedoch nach RĂŒcksprache mit dem Vorstand berĂŒcksichtigt werden.
  • Die Arbeiten sollten sich in ihrem Kern mit Themen beschĂ€ftigen, die die Geschichte des Kreises Neustadt in seinen historischen Grenzen beinhalten. Die Thematik ist frei wĂ€hlbar.
  • Umfang: ca. 5 – 20 Seiten DINA4 (10-40 DINA 5), auch hier sind Ausnahmen in begrĂŒndeten FĂ€llen zulĂ€ssig.
  • SchriftgrĂ¶ĂŸe „Garamond“ 11.
  • Grafiken wie Fotos, Bilder, Zeichnungen, Landkarten, etc. können im Text berĂŒcksichtigt werden (der Druck erfolgt voraussichtlich in schwarz/weiß).
  • Die HKKNOS bittet bei der Verfassung der Artikel wissenschaftliche Mindeststandards einzuhalten. Quellen sind in irgendeiner Form nachzuweisen. Hinweise zur idealen Manuskriptgestaltung / Zitierrichtlinien finden Sie unten oder online: https://www.kulturwerk-schlesien.de/unsereveroeffentlichungen/528.Jahrbuch-fuer-schlesische-Kultur-und-Geschichte.html

Falls Sie an einem entsprechenden Thema forschen bzw. dabei sind eine Arbeit zu verfassen, die sich mit der Geschichte des Kreises Neustadt befasst und den o.g. Kriterien entspricht, wĂŒrden wir uns sehr ĂŒber eine Einsendung Ihres Textes bis 30. Juni 2020 freuen! Die Texte senden Sie bitte an den Vorstand der HKKNOS per Email an:

Ralph.Wrobel@hkknos.de bzw. Andreas.Smarzly@hkknos.de

ï»ż